Ich nehme mir Zeit
für Sie und Ihre Haut.

Dr. Klaus Eichhorn

Hautarzt – Chirurg – Venenheilkunde

Herzlich Willkommen in meiner Privatpraxis für Venen & Haut

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, pretium quis, sem. Nullac Link im Text, Hover onsequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus.

Meine Schwerpunkte

Meine Praxisräume


Stark in der Gemeinschaft


Medizinische Fusspflege

Je nach Erkrankung der Füße findet die Behandlung durch meine qualifizierten Fußpflegerinnen oder durch mich statt. Manchmal ist auch ein gemeinsames Vorgehen notwendig. Wollen Sie Hühneraugen und Schwielen behandeln lassen, reicht ein Termin in der medizinischen Fußpflege. Bei Erkrankungen wie Nagelpilz, Dornwarzen, vereiterte Nägel oder Nagelbettentzündungen ist ein kombinierter Termin (Fußpflege & Praxis) notwendig.

Nachfolgend erfahren Sie detailliert, wie wir Ihnen helfen, Ihre Füße gesund und fit zu halten.

Gabi Hartmann
Fußpflege

Aleksanda Žiža
Kosmetik & Fußpflege

Das Wichtigste zur
Anatomie der Venen
am Bein

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

Erste Anzeichen
und Symptome
von Krampfadern

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo liguladlkök porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh.

Erste Anzeichen
und Symptome
von Krampfadern

Nahezu alle Krampfadern befinden sich an den Beinen. Meist bemerkt man an den Unterschenkeln die ersten Anzeichen. Die Venen treten hervor und werden immer deutlicher sichtbar und im Stehen auch tastbar. Symptome, wie das Gefühl schwerer Beine am Abend oder geschwollener Knöchel treten erst sehr viel später auf. Bestehen die Krampfadern sehr lange, kann es wegen der Stagnation des Blutes dann auch zu einer Entzündung der Haut im betroffenen Areal kommen. Auch Venenentzündungen, Thrombosen oder offenen Beingeschwüre sind Anzeichen langjähriger Krampfaderleiden.

Nahezu alle Krampfadern befinden sich an den Beinen. Meist bemerkt man an den Unterschenkeln die ersten Anzeichen. Die Venen treten hervor und werden immer deutlicher sichtbar und im Stehen auch tastbar. Symptome, wie das Gefühl schwerer Beine am Abend oder geschwollener Knöchel treten erst sehr viel später auf. Bestehen die Krampfadern sehr lange, kann es wegen der Stagnation des Blutes dann auch zu einer Entzündung der Haut im betroffenen Areal kommen. Auch Venenentzündungen, Thrombosen oder offenen Beingeschwüre sind Anzeichen langjähriger Krampfaderleiden.

H2 Meine Verfahren &
Wissenswertes

Im folgenden beschreibe ich die von mir am häufigsten angewendeten operativen Verfahren zur ambulanten Operation von Krampfadern

H3 Miniphlebektomie

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

VNUS-Closure® Katheterverödung

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

ELVeS® Radial Laser – Katheterverödung

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

Wie stelle ich fest, ob Sie eine Operation benötigen?

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

Was passiert, wenn Sie sich für eine Operation entschieden haben?

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

Häufige Fragen

Ambulante Venen- & Krampfadernoperationen

H3 Miniphlebektomie

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

VNUS-Closure® Katheterverödung

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

ELVeS® Radial Laser – Katheterverödung

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

Wie stelle ich fest, ob Sie eine Operation benötigen?

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

Was passiert, wenn Sie sich für eine Operation entschieden haben?

Das oberflächliche Venensystem der Beine transportiert das Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurück. Es wird in Stammvenen, Perforansvenen und Seitenäste unterteilt. Die Stammvenen sammeln das venöse Blut von den Seitenästen. Pro Bein haben wir zwei Stammvenen: Die große Rosenvene (Vena saphena magna) verläuft an der Innenseite des Beines, sie mündet in der Leiste in das tiefe Venensystem. Die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) verläuft vom Außenknöchel zur Kniekehle und mündet dort in das tiefe Venensystem. Die Perforansvenen verbinden das oberflächliche mit dem tiefen Venensystem. Dieses verläuft innnerhalb der Muskulatur und ist von außen nicht sichtbar. Im tiefen Venensystem werden 90% des Blutes transportiert, im oberflächlichen System lediglich 10%.

Nicht immer muss man Krampfadern entfernen oder operieren, es gibt auch nichtoperative Therapieverfahren. Mehr darüber erfahren Sie hier: Nichtoperative Behandlungen

H2 Lorem Ipsum Dolor

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, pretium quis, sem. Nullac Link im Text, Hover onsequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

H2 Lorem Ipsum Dolor

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, pretium quis, sem. Nullac Link im Text, Hover onsequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Praxis & Team

Dr. Klaus Eichhorn

Seit 30 Jahren arbeite ich als Arzt. Ich bin Chirurg, Hautarzt und Phlebologe und mit der HNO Ärztin und Allergologin Dr. med. Inge Eichhorn verheiratet.

Von 1994 bis 2005 leitete ich die operative Dermatologie und Phlebologie am Universitätsklinikum Leipzig. Meine Schwerpunkte sind Venenerkrankungen und die Behandlung von gutartigen oder bösartigen Hauttumoren.

Seit 2006 bin ich privatärztlich niedergelassen. In meiner Praxis nehme ich mir Zeit für Sie, höre Ihnen zu und bin als Ratgeber an Ihrer Seite ganz für Sie da.

Weil ich nicht nur Hautarzt, sondern Hautarzt und Chirurg bin, kann ich Ihnen darüber hinaus Fachwissen und chirurgisches Können aus einer Hand bieten.

Durch meine Mitgliedschaften in chirurgischen und dermatologischen Fachgesellschaften bin ich für Sie immer auf dem aktuellsten Stand des medizinischen Wissens.

Selbstverständlich werden alle Operationen von mir selbst durchgeführt. Und: alle Operationen finden ambulant statt. Sie müssen keine Nacht in der Klinik verbringen und sind am nächsten Tag wieder voll einsatzbereit.

Mein Team

Sabine Kasproswki

Empfang

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim.

Valeska Wiedemann

Backoffice

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Aleksanda Žiža

Kosmetik & Fußpflege

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu,

Gabi Hartmann

Fußpflege

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. pretium quis, sem. Nulla consequat

Meine Praxis

Ihr Kontakt zur Praxis Dr. Klaus Eichhorn

Schreiben Sie uns

Bitte addieren Sie 8 und 7.

*Pflichtfeld

Die Angaben aus dem Formular werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage wieder gelöscht.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anfahrt & Parken

Sie finden uns im Hackenviertel im Radspielerhaus gegenüber der Hundskugel. Das Parkhaus am Oberanger sowie das City Parkhaus am Färbergraben sind nur wenige Gehminuten von der Praxis entfernt.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die nächsten Haltestellen sind: Marienplatz oder Sendlinger Tor.
Fahrplanauskunft direkt bei MVV

Ihr Weg in meine Praxis